Mach’s gut

Winter Opa Tod Ära ende lilli Hollunder littlehero

Das Jahr geht zu Ende und mit ihm eine Ära…

Daher widme ich meinen letzten Text in 2017 einem ganz besonderen Menschen.

Dede war das erste Wort, das ich sagen konnte. Das hat zumindest mein Opa behauptet.

„Dede“ heißt „Opa“ auf Türkisch.

Mein Dede konnte alles reparieren. Einfach alles! Er hat mir gesagt, wenn ein Gerät es nicht mehr tut, soll ich es zuerst auseinandernehmen und saubermachen. Meistens liegt es am Dreck, der sich zwischen den Einzelteilen versteckt.

Er hat alte Uhren wieder zusammengeflickt und sogar die Fußbodenheizung hingekriegt, an der die bestellte Firma scheiterte.

Mein Dede hat die leckersten Lammkottlets mit nach Hause gebracht. Mein Dede hatte einen kleinen gelben Kanarienvogel, den er Nino nannte. Ich glaube, Nino ist irgendwann weggeflogen. Ich weiß es nicht.

Mein Dede hat mir meine Wackelzähne gezogen. Er war der einzige, bei dem es nicht wehtat.

Mein Dede war immer gepflegt und hat sich an jedem Tag in der Woche schick gemacht. Seine Schirmmütze durfte nicht fehlen. Er hat mir beigebracht tavla (backgammon) zu spielen.

Sein Lachen war ansteckend.

Er war schlau und lustig und hat uns mit seinen Geschichten von früher in den Bann gezogen.

Ich weiß, dass es für ihn nicht einfach gewesen ist. Zwischen zwei Ländern. In Deutschland der Fremde. Und die Heimat? Eine Sehnsucht, die jeden Tag schmerzte. Mein Dede hat sein Land so sehr geliebt. Seine Familie. Ich bin glücklich, dass er in seiner Erde den ewigen Frieden gefunden hat.

Ich wünsche mir, dass ich seinen Geruch nie vergessen werde, dass ich, auch wenn ich mal alt bin, noch weiß, wie sich seine Haut anfühlte, wie seine Stimme klang. Ich wünsche mir, dass wir uns irgendwann wiedersehen.

Ich habe dich lieb, Dede.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Beantworten
    Jenson
    29. Dezember 2017 um 15:25

    Nicht traurig sein Lilli.
    Ein Jeder hat sein Dede!
    Irgendwie

  • Beantworten
    Jochen Weicker
    29. Dezember 2017 um 20:03

    … anrührend, Empathie geladen und einfach schön, dass die Enkeltochter zum Jahreswechsel nicht an viel Profanes sondern liebevoll an ihren „Dede“ denkt … (darüber freue ich mich als 74-jähriger „Opili“ ganz besonders).
    Alle guten Wünsche für Dich und René im Neuen Jahr 2018 !!!

    • Beantworten
      Lilli Hollunder
      29. Dezember 2017 um 23:24

      Ebenso alles Gute 🙂

Hinterlasse ein Kommentar